Home Marken ABUS ABUS AVENTOR viermal in den Top10 beim ersten MTB-Weltcup der Saison

ABUS AVENTOR viermal in den Top10 beim ersten MTB-Weltcup der Saison

Focus XC Team Schulte Lüzum Stellenbosch
© EGO-Promotion

ABUS startet mit einer Offensive in die Offroad-Saison. Gleich neun Profis waren beim ersten UCI XCO World Cup des Jahres in Südafrika mit dem ABUS AVENTOR unterwegs. Neben dem KROSS Racing Team mit Weltmeisterin Jolanda Neff standen auch das FOCUS XC Team um Florian Vogel sowie Ben Zwiehoff vom Bergamont Racing Team am Start. Mit Erfolg: Die ABUS-MTB-Familie kehrt mit vier Top10-Platzierungen und der Führung in der WorldCup-Teamwertung aus Stellenbosch zurück.

KROSS Racing Team Stellenbosch Jolanda Neff
© KROSS Racing Team

Am Wochenende sind die Cross-Country-Fahrer in den ersten Weltcup der Saison gestartet. Mittendrin im südafrikanischen Stellenbosch war der ABUS AVENTOR im weltmeisterlichen Regenbogendesign. Nur knapp sechs Wochen nach dem Bruch ihres Schlüsselbeins beim Cross-Weltcup in Hoogerheide feierte Jolanda Neff vom KROSS Racing Team am Samstag mit dem 6. Platz ein großartiges Comeback. Die Schweizerin erreichte das Ziel zeitgleich mit ihrer Teamkollegin Maja Wloszczowska, die Rang 5 belegte. Damit führt das KROSS Racing Team bei den Frauen das Teamranking des UCI MTB World Cup an – ein perfekter Start in die neue Cross-Country-Saison.

Bereits die ersten sechs Monate waren so erfolgreich, dass die Zusammenarbeit zwischen ABUS und dem KROSS Racing Team vorzeitig verlängert wurde. ABUS stattet die Teammitglieder bis zu den Olympischen Spielen in Tokio 2020 mit den Performance-Helmen ABUS AVENTOR und ABUS GameChanger aus. Martin Böckelmann, Sponsoring Activation Manager von ABUS, sagt: „Wir setzen mit unseren Performance-Produkten im Offroad-Bereich stark und langfristig auf professionelle Partner. Gemeinsam mit Profi-Athleten, wie den Fahrern und Fahrerinnen vom KROSS Racing Team, haben wir Offroad-Helme auf höchstem Niveau konzipiert und werden diese in den nächsten Jahren stetig weiterentwickeln.“

Cross-Country-Offensive bei ABUS
Focus XC Team Stellenbosch Florian Vogel
© EGO Promotion

Neben dem KROSS Racing Team stattet ABUS in dieser Saison ein zweites UCI Elite MTB Team aus: das FOCUS XC Team. Auch die Mannschaft um den mehrfachen deutschen Meister Markus Schulte-Lüntzum, die zweifache Eliminator-Weltmeisterin Linda Indergand und den Schweizer Routinier Florian Vogel kommt in den Genuss der ABUS Top-Modelle. Beim Weltcup-Auftakt in Stellenbosch fuhren Linda Indergand auf Platz 9 und Florian Vogel auf den 7. Rang.

Ben Zwiehoff vom deutschen Bergamont Racing Team schließt den Kreis der ABUS-Athleten, die am Wochenende in Stellenbosch erfolgreich in die Weltcup-Saison gestartet sind. Der 24-jährige Essener Profi steht im Kader der Deutschen Nationalmannschaft MTB und freut sich auf die neue Unterstützung aus der Nachbarschaft: „Eine Stunde auf dem Bike und schon bin ich in der ABUS-Zentrale. Es ist ziemlich cool, dass meine neuen Helme quasi von nebenan sind. Weltklasse aus dem Ruhrgebiet – das passt gut zusammen.“

Neuer Top-Helm von ABUS für die Offroad-Fahrer
ABUS Montrailer
@ ABUS

Neben dem AVENTOR und dem GameChanger hat ABUS mit dem Montrailer einen neuen Top-Helm speziell für den Offroad-Bereich entwickelt. Der ABUS Montrailer ist perfekt für den Einsatz bei All-Mountain und Enduro/Trail und wird neben dem Standardmodell auch in den Versionen MIPS und ACE MIPS angeboten. Ab Mai wird der ABUS Montrailer im Fachhandel verfügbar sein. Für das mittlere Preissegment der Offroad-Produkte wurde der neue ABUS Moventor entworfen. Der bereits bekannte Mountk, der jetzt in vier neuen Farbvarianten verfügbar ist, rundet das Angebot für die Offroad-Einsteiger ab.