Der ABUS GameChanger TT ist der ultimative Helm im Kampf um Watt und Sekunden. Bei Radsport- und Triathlon-Profis ist der neue High-End-Helm bereits im Einsatz. Jetzt können sich auch Agegrouper und Amateure für neue Bestzeiten rüsten. Der ABUS GameChanger TT ist ab sofort im Handel erhältlich.

Daniela Bleymehl ABUS
Daniela Bleymehl

Der ABUS GameChanger hat die Ansprüche an Aero-Helme auf ein neues Level gehoben: Sein Multi-Position-Design, das optimale Aerodynamik unabhängig von der Kopfneigung bietet, ist ein echter Gamechanger. Jetzt wurde der Aero-Helm speziell für die Ansprüche von Triathleten und Zeitfahrern modifiziert. Das Ergebnis ist ein Zeitfahrhelm, der keine Kompromisse bei Performance und Komfort macht.

Gemeinsam mit Movistar Team, Zeitfahrexperten um Fabian Cancellara und Hanka Kupfernagel sowie Triathlonprofis wie der dreifachen Ironman-Siegerin und Gewinnerin der Challenge Roth 2018 Daniela Bleymehl wurde der ABUS GameChanger TT im Windkanal auf perfekte Strömung getrimmt. Die Helmschale wurde aerodynamisch optimiert und stärker nach hinten geneigt. Dieses innovative Helm-Design reduziert die Angriffsfläche des Windes und generiert einen aerodynamisch günstigeren Sitz im Nacken mit Lückenschluss zum Rücken. Mit den neuen Seitenteilen sowie dem Mid-Length-Tail wird die Luftströmung perfekt gelenkt. 

Aerodynamik ist viel – aber nicht alles

Die Tests im Windkanal zeigen: Der ABUS GameChanger TT gehört mit seiner Performance zur Weltspitze. Aber der neue Zeitfahrhelm soll nicht nur im Windkanal glänzen, sondern Aerodynamik alltagstauglich machen. Denn Athleten kennen unzählige Situationen, in denen sich eine statische Aeroposition nicht halten lässt. Profis wissen längst, dass Aerodynamik nur im Zusammenspiel mit dem Komfort einen Performanceschub bringt.

ABUS GameChanger TT
ABUS GameChanger TT

Deswegen liegen die echten Gamechanger oft im Detail: Das einzigartige Multi-Position-Design des GameChanger TT verzeiht Kopfbewegungen auf dem Rad und für einen Zeitfahrhelm bietet er eine außergewöhnlich gute Belüftung. Dafür sorgt die Forced Air Cooling Technology in Kombination mit den Floating Paddings – groß dimensionierte Lufteinlässe an der Front und fünf Luftauslässe am Heck bringen einen konstanten Luftstrom und perfektes Kopfklima. 

Auch bei der Entscheidung “Brille oder Visier” gehören Kompromisse der Vergangenheit an. Dank des schmalen Helmdesigns sind die Aerounterschiede zwischen Brille und dem mitgelieferten hochwertigen Visier nur minimal. Ein Plus für alle Sportler, die auf ihre Brille nicht verzichten wollen – oder können. Visierliebhaber freuen sich dagegen über absolute Beschlagfreiheit, eine praxiserprobte Visier-Form und die komplett verdeckte und aeroneutrale Magnethalterung. Diese bietet durch das fast automatische Anschnappen des Visiers einen echten Vorteil in der Wechselzone.

Konzentration auf das Wesentliche – die Performance auf dem Zeitfahrrad
ABUS GameChanger TT
ABUS GameChanger TT

Viele Komfort-Features im Sinne der Athleten erleichtern den Wettkampf- und Trainingsalltag bei allen Praxisbedingungen. Der Fidlock-Magnetverschluss öffnet und schließt ganz einfach, auch bei hohem Puls und klammen Fingern. Die Seitenteile des Helmes sind aus einem High-Tech Leichtbaustoff gefertigt, dadurch lassen sie sich ganz flexibel aufspreizen und kehren immer wieder in ihre ursprüngliche Passform und damit eng an den Kopf zurück – ganz ohne Druckstellen am Ohr. Das besondere Material verbessert trotz der geschlossenen Seitenteile spürbar die Hörqualität der Umgebung – ein wichtiges Sicherheitsfeature.

Mit einem Gewicht von circa 380g gehört der GameChanger TT zu den leichten Modellen im Wettbewerb. Außergewöhnlich für diese Helmkategorie, aber aus Sicht der Sportler gedacht: Der GameChanger TT ist in drei Größen (S, M, L) und in drei Farben im Fachhandel erhältlich. Damit müssen Athleten im Tragekomfort und im Style endlich keine Kompromisse mehr eingehen.