Home Marken ABUS Die Erfolgsstory geht weiter – ABUS und Movistar Team verlängern ihre Partnerschaft

Die Erfolgsstory geht weiter – ABUS und Movistar Team verlängern ihre Partnerschaft

Valverde ABUS Weltmeister Movistar Team
©BettiniPhoto

Der Etappensieg von Alejandro Valverde und die Übernahme des Roten Führungstrikots durch Nairo Quintana bei der Vuelta a España sind die aktuellsten Höhepunkte der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dem Movistar Team und ABUS.

Hier nur ein paar Beispiele: Mit den ABUS-Helmen haben die Fahrer der spanischen Mannschaft nicht nur den Weltmeister-Titel, den Giro d’Italia und die Mannschaftswertungen von Tour, Giro und Vuelta gewonnen, sie standen zudem bei einem Frühjahrs-Klassiker ganz oben auf dem Podest und holten sich Etappensiege bei allen drei großen Landesrundfahrten. Diese eindrucksvolle Erfolgsserie unterstreicht die vertrauensvolle Partnerschaft, die beide Seiten nun verlängern. Die ABUS-Geschäftsführung und das Management des Movistar Team haben sich frühzeitig auf eine Fortsetzung für weitere drei Jahre geeinigt.
Know-How des Movistar Teams für ABUS-Produktoffensive
Richard Carapaz ABUS AirBreaker Giro d'Italia
©BettiniPhoto
Seit der Saison 2017 ist ABUS offizieller Helm- und Sicherheitspartner des Movistar Teams. Neben Zielen für die Markenstrategie, die vor allem auf eine erhöhte internationale Bekanntheit und Emotionalisierung der Marke abzielt, war die Kooperation in den vergangenen drei Jahren auf die Produktentwicklung ausgerichtet. In diesem Bereich konnte ABUS vom Know-How der besten Radprofis der Welt profitieren. Das Ergebnis ist eine Produktoffensive im Bereich der High-End-Helme. An der Spitze stehen der erfolgreiche Aero-Helm GameChanger, der mit einem völlig neu entwickelten Aero-Konzept für eine Revolution gesorgt hat, und das Topmodell AirBreaker. Dank seiner maximalen Ventilation bei gleichzeitig sehr guter Aerodynamik und sehr geringem Gewicht hat sich der AirBreaker in den weltweit größten Rennen bewährt. In die Entwicklung beider Helme wurden die Profis des Movistar Team um Alejandro Valverde von Beginn an eng einbezogen, um den Anforderungen der Weltspitze gerecht zu werden und den Neuentwicklungen einen kompromisslosen sportlichen Charakter zu verleihen.
Stimmen zur Verlängerung der Partnerschaft
ABUS Movistar Team
ABUS Movistar Team

ABUS geht mit den gleichen Zielen in die nun verlängerte Partnerschaft. „Drei sehr erfolgreiche Jahre waren der Auftakt unserer Zusammenarbeit, die auch persönlich sehr harmonisch war. Erfolgreich für das Movistar Team und seine Fahrer, und auch für ABUS. Wir spüren einen Effekt auf unsere Marke, die sich sehr positiv in den europäischen Märkten aber auch in Nordamerika und Asien-Pazifik entwickelt. Das betrifft den kompletten ABUS-Produktbereich, von der Haussicherheit bis zur Mobilen Sicherheit. Gerade mit unseren High-End-Helmen haben wir nachhaltig ein neues Produktsegment erschlossen und sprechen nun auch die ambitioniertesten Radsportler an. Darauf möchten wir gemeinsam mit dem Movistar Team in den nächsten Jahren aufbauen – die ABUS-Pipeline innovativer Projekte ist gefüllt“, sagt Christian Rothe, Mitglied der Geschäftsleitung von ABUS.

Eusebio Unzué, General Manager des Movistar Team sagt: „Es ist eine fantastische Nachricht für das Team, die Partnerschaft mit ABUS zu erneuern. Eines der besten Sicherheits- und Helmunternehmen der Welt ist der bestmögliche Partner, den wir haben können. Gemeinsam haben wir eine außerordentliche Qualität der Helme erarbeitet. Das Movistar Team ist stolz darauf, weiterhin mit ABUS zusammenzuarbeiten.“